Sound of Music

Kaum etwas Anderes hat Salzburg in den Vereinigten Staaten von Amerika und im fernen Osten so bekannt werden lassen wie der Hollywood Film „Sound of Music“. Wir bringen Sie zu jenen Plätzen, wo die Geschichte um die Familie Trapp gedreht wurde. Die original „Sound of Music“ Tour beginnt im Mirabellgarten, in dem Maria von Trapp und die Kinder um die Pegasus Statue getanzt und das Lied „Do re mi“ gesungen haben. Der nächste Halt ist vor dem Schloß Leopoldskron, welches als das Zuhause der Trapp Familie adaptiert wurde.

Zur Freude jener, die nach über 35 Jahre noch immer gerne die Originalschauplätze dieses Filmklassikers besuchen, wurde im Garten des Schloß Hellbrunn der Glas Pavillon nach gebaut. Vorbei an der Abtei des Stifts Nonnberg, wo der Baron und Maria 1927 geheiratet haben, bringen wir Sie zum Fuschlsee. Hier und in St. Gilgen am Wolfgangsee im Salzkammergut wurden jene Landschaftsaufnahmen gedreht, die am Beginn des Films zu sehen sind. Die wunderschöne Kirche in Mondsee schließlich diente als Kulisse für die Hochzeitsszenen.

Während der Fahrt hören Sie die bekanntesten Sound Tracks aus „Sound of Music“. Zudem gibt es ein kleines Überraschungsgeschenk. Vor allem gewinnen Sie jedoch ihre persönlichen Eindrücke wie jener Film entstanden ist, der Salzburg so bekannt werden ließ.