Ihr Nichtraucher Hotel in Salzburg

Das Schloss Hellbrunn bei Salzburg

Eine der größten und schönsten Anlagen der Stadt

Das Schloss Hellbrunn und der gleichnamige, riesige Park liegen im Süden Salzburgs und sind mit dem Auto oder Bus schnell zu erreichen. Allerdings lohnt sich auch der Weg über die Hellbrunner Allee, eine der ältesten erhaltenen Alleen der Welt.

Egal, auf welchem Weg Sie nach Hellbrunn gelangen: Planen Sie etwas Zeit mit ein. Es gibt viel zu sehn. Der Salzburger Stadtteil Hellbrunn umfasst neben dem Schloss nämlich auch die Wasserspiele, den Ziergarten, den riesigen Park um und am Berg und nicht zuletzt den Tiergarten.

Das Schloss Hellbrunn!

Der Fürsterzbischof Markus Sittikus war erst wenige Monate im Amt, als er den Auftrag zu einem Sommersitz gab. Seine Vorliebe für die italienische Kultur lässt sich heute noch im Schloss und in der gesamten Anlage erkennen. Mit dem Schloss, dem riesigen Park und nicht zuletzt den Wasserspielen, wollte er einen Ort schaffen, den es so zuvor noch nicht gegeben hat.

Wasserspiele – perfekt für heiße Tage

Treten Sie ein in den „Spielplatz“ des Fürsterzbischofs und stellen Sie sich auf Überraschungen ein. Nur mit Hydraulik werden hier seit fast 400 Jahren die verschiedensten Mechanismen ausgelöst. Bei einer Führung können Sie sicher sein, dass Sie nicht trocken bleiben werden. Ein absolutes Highlight in Salzburg und besonders an heißen Tagen sehr zu empfehlen!

Vom Schloss aus bietet sich Ihnen auch noch der Besuch des Hellbrunner Zoos an oder ein Spaziergang durch den Park und hinauf auf den Hellbrunner Berg, der zwar nicht allzu hoch ist, jedoch eine traumhafte Aussicht auf die Gebirgsketten der Alpen bietet.

Als Ausgangspunkt für Ihren Salzburgurlaub liegt das Hotel zur Goldenen Ente mitten in der Salzburger Altstadt. Mit einer unverbindlichen Anfrage kann Ihr Urlaub schon bald beginnen.