Ihr Nichtraucher Hotel in Salzburg

Mozarts Geburtshaus

Das berühmteste Haus im Zentrum von Salzburg

Mitten in der Getreidegasse gelegen weiß man schon, dass man sich Mozarts Geburtshaus nähert. Da sich hier immer eine Traube voll Menschen bildet, die das gelbe bedeutende Haus fotografieren wollen. Aber auch sonst ist es eindeutig zu erkennen. Steht doch mit goldenen Lettern drauf – Mozarts Geburtshaus.

Im ursprünglichen hieß das Gebäude in der Salzburger Getreidegasse Hagenauerhaus. Doch die Person, die hier das Licht erblickte, ist der Grund warum das Haus einen anderen Namen erhielt. Wolfgang Amadeus Mozart, seines Zeichens einer der größten Musiker und Komponisten aller Zeiten, erblickte hier 1756 das Licht der Welt.

Das Mozartmuseum

Bereits 1880 wurde das Haus zu einem Museum umfunktioniert. Es gibt auch viel zu sehen. Lebte doch die Familie Mozart insgesamt 26 Jahre im dritten Stock dieses Hauses. Mehrere tausend Besucher aus der ganzen Welt finden sich hier ein und können hier die originalen Mozarträume begutachten. Dazu sehen Sie:

  • Urkunden
  • Instrumente der Familie wie die Kindergeige Mozarts
  • Portraits
  • Briefe

Ausstellungen in Mozarts Geburtshaus

Neben den Ausstellungsstücken finden auch immer wieder Ausstellungen statt, wo Sie unter anderem Originalinstrumente von Mozart oder Salzburger Möbel und Gegenstände aus der damaligen Zeit sehen können.

Öffnungszeiten 2011:

Täglich 9:00 - 17:30 (letzter Einlass 30 Min. zuvor)

Juli, August: täglich 9:00 - 20:00 (letzter Einlass 30 Min. zuvor)

Führungen nach Vereinbarung.

Mozarts Geburtshaus ist nicht rollstuhlgeeignet.

Gerne helfen wir Ihnen auch im Hotel Goldene Ente, das sich nur ein paar Meter von Mozarts Geburtshaus befindet, mit Infos weiter. Wenn Sie noch ein Zimmer mitten in der Altstadt von Salzburg suchen, dann senden Sie uns Ihre unverbindliche Urlaubsanfrage zu.